Das Ziel einer plastisch-ästhetischen Kinnkorrektur ist die unauffällige Neugestaltung des unpassenden, ja für störend wahrgenommenen Kinns im Verhältnis zum übrigen Gesicht. Eine solche chirurgische Maßnahme wird auch als Kinnplastik oder Kinnaufbau bezeichnet – je nachdem, ob das Kinn für zu groß und mächtig oder für zu klein und unauffällig empfunden wird.

Das Kinn und seine herausragende Rolle für eine vollkommene Harmonie im Gesicht

Dabei spielt ganz besonders die Beziehung von Kinn und Nase eine herausragende Rolle. Denn beide Teile des Gesichts sind für unsere ästhetische Wahrnehmung ganz entscheidend, das Kinn mit seiner erhabenen Stellung ist dabei sehr häufig das störende Glied mit weiteren Effekten auf die jeweilige Attraktivität von Mund, Nase oder Augen. Denn für einen Gesamteindruck, ob wir ein Gesicht für harmonisch und attraktiv bewerten, betrachtet unser Gehirn die einzelnen Organe nicht individuell sondern vielmehr ganzheitlich. In den meisten Fällen sind die jeweiligen Gesichtspartien alleine genommen nämlich sehr wohl äußerst ästhetisch. Lediglich bei der Zusammensetzung zu einem Ganzen spielt unser Gehirn einen Streich mit uns und verleitet dazu, einen anderen Eindruck zu vermitteln. Genau dann ist die Kinnkorrektur in der Westfalenklinik eine exzellente Möglichkeit, durch einen sanften Eingriff in die Gesichtsproportionen einen ästhetischeren, harmonischeren Gesamteindruck zu schaffen.

Von einer modernen Kinnkorrektur profitieren alle Geschlechter

Übrigens ist eine Kinnkorrektur für alle Geschlechter eine geeignete Methode. Genau deshalb findet sie zunehmend auch mehr und mehr bei Frauen Anwendung. Nicht selten ist eine Kinnkorrektur auch Teil eines Behandlungskonzepts bei Geschlechtsumwandlungen. Denn unter einer Kinnkorrektur verstehen wir sowohl die Justierung eines großen, vorstehenden Kinns, eventuell sogar mit einem ausgeprägten Doppelkinn, als auch ein als zu klein wahrgenommenes Kinn. Letzteres ist landläufig auch als „fliehendes Kinn“ bekannt. Das Fachärzte-Team der Westfalenklinik kann also auf eine Vielzahl unterschiedlicher Befunde individuell eingehen und eine individuell maßgeschneiderte Lösung für Sie entwickeln.

Benefits einer Kinnkorrektur

  • Harmonische Proportionen und Seitenprofil des Gesichts dank neue Balance vor allem von Nase und Kinn
  • Beseitigung störender Asymmetrien durch Reduktion oder Aufbau des Kinns
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Verbesserung des Lebensgefühls durch Korrektur des störenden Makels
Infos anfordern Erstberatung vereinbaren

Kinnkorrektur finanzieren

Wussten Sie schon, dass Sie bei uns Ihren Behandlungswunsch einfach und bequem online finanzieren können? Schon ab 0,0% eff. Jahreszins. MEDIPAY macht's möglich!

Kurzüberblick zur Kinnkorrektur

Dauer des Eingriffs

30 bis 60 Minuten

Art der Betäubung

Lokal oder Vollnarkose

Aufenthalt

ambulant

Sport

nach 3 Monaten

Gesellschaftsfähig

nach 2 Wochen

Narben

kaum sichtbar

HALTBARKEIT

lebenslang

Kosten

ab 56€ p.M.

Finanzierung

möglich ab 0,0% eff. Jahreszins

 

“Wenn das Kinn einen gänzlich falschen Eindruck der inneren Persönlichkeit liefert, kann eine Kinnkorrektur ein sehr sinnvoller Eingriff sein.”

Dr. med. Uwe Herrboldt
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chiurgie

Dr. med. Uwe Herrboldt
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Unser ganzes Team. Spezialisiert auf ästhetische Chirurgie. Hier kennenlernen!

 

“Ich wurde von anderen immer anders eingeschätzt, weil mein Kinn so dominant war. Jetzt ist alles besser und ich komme so rüber wie ich bin.”

Matilda, 36 Jahre,
Patientin der Westfalenklinik

Warum zu uns in die Westfalenklinik?

Persönlich und vertraut

Immer in Ihrer Nähe. Immer erreichbar, wenn Sie uns brauchen. Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie von der Erstberatung bis zur abschließenden Kontrolluntersuchung. Wie eine beste Freundin - nur eben mit allem ausgestattet, was Sie für eine sichere und erfolgreiche Behandlung brauchen. Dabei dürfen Sie auch Jahre nach der Behandlung noch auf unseren Rat vertrauen.

Einfühlsam und kompetent

Für uns ist das wichtigste, dass Sie sich wohlfühlen. Entsprechend sorgsam gehen wir mit Ihrem Anliegen um. Erst wenn wir Ihre Vorstellungen kennen und Sie richtig verstanden haben, können wir beginnen Ihren Behandlungswunsch umzusetzen. Mit all unserer Kompetenz aus jahrzehntelanger Spezialisierung. Und mit der größtmöglichen Sensibilität, die Sie erwarten dürfen.

Erfahren und leidenschaftlich

Bei uns gibt es keine halben Sachen. Wir konzentrieren uns voll auf die ästhetische Chirurgie und verwenden jeden Tag unsere ganze Energie, damit unsere Patienten strahlen dürfen. Wir sind ein seit vielen Jahren eingespieltes Team: Damit jeder Handgriff sitzt und jede Entscheidung zu den bestmöglichen Resultaten führt.

Immer mit einem Lächeln zu einem strahlenden Ergebnis

Wir verspüren täglich viel Freude bei dem, was wir tun. Menschen zu einem neuen, vielleicht besseren "Ich" verhelfen zu dürfen, verschafft tiefe Befriedigung. Davon wollen wir zurückgeben und Sie glücklich machen: mit einem strahlenden Lächeln vor, während und nach Ihrer Behandlung in der Westfalenklinik Dortmund.

Das Vorgehen in der Westfalenklinik in Dortmund bei einem vorstehenden, zu großen Kinn

Unter einem vorstehenden Kinn verstehen wir ein zu großes Kinn. In einem solchen Fall ist die vorderste Stelle des Unterkiefers zu stark ausgebildet und meist auch zusätzlich dominant, weil sie relativ weit aus dem Gesicht herausragt. Da diese Stelle knöchern ist, kann eine Kinnkorrektur nur durch die chirurgische Veränderung des Kieferknochens effektiv umgesetzt werden. Mithilfe von Spezialinstrumenten wird der Knochen so in die gewünschte Form, Länge und Ausprägung gebracht. Allerdings sind die heutigen Techniken dafür in der Westfalenklinik derart sanft und schonend, dass Sie schon am selben Tag nach dem Eingriff die Klinik wieder verlassen können. Der Eingriff findet in aller Regel durch die Mundhöhle statt. Dies bewirkt, dass keine sichtbaren Narben entstehen. Sollte zusätzlich noch ein als störend empfundenes Doppelkinn vorliegen, kann im Rahmen des geplanten Eingriffs auch eine kleine Fettabsaugung durchgeführt werden, die das überschüssige Fettgewebe auf einfache Art und Weise zu entfernen hilft.

Wie ein zu kleines, fliehendes Kinn in der Westfalenklinik behandelt wird

Bei einem zu klein wirkenden, sogenannten fliehenden Kinn geht Ihr behandelnder Facharzt einen anderen Weg. Denn um das Kinn wie gewünscht zu modellieren, haben sich heute zwei Techniken durchgesetzt. Unter der ersten Technik verstehen wir eine Art Knochenverschiebung (englisch „chinsliding“). Dabei wird der Kinnknochen zunächst durchtrennt und der daraus entstehende untere Teil des Knochens nach vorne versetzt. Mit Hilfe von Spezialschrauben oder -draht wird die so hergestellte Position verstärkt.

Bei der zweiten Technik, mit der es möglich ist, ein fliehendes Kinn deutlich stärker in den Vordergrund zu bringen, behilft sich Ihr behandelnder Facharzt eines Kinnimplantats. Ein solches Implantat kann dabei entweder aus körpereigenem Gewerbe wie Knochenmaterial oder Knorpel gewonnen werden (der Beckenknochen hat sich dabei häufig als geeignete Quelle erwiesen). Oder aber man wählt die Option eines perfekt ausgestalteten Silikonimplantats, welches sich wie ein Kissen in die Kinnpartie einfügt und aus hervorragend verträglichen, in Größe und Form perfekt abgestimmten Materialien besteht. Im Übrigen wird auch bei einer Kinnkorrektur eines zu kleinen Kinns in den meisten Fällen auf eine OP-Technik zurückgegriffen, welche durch die Mundhöhle stattfindet. Auch hier bleiben äußerlich keine sichtbaren Narben zurück.

Ist eine Kinnkorrektur mit Risiken verbunden?

Wie jeder Fremdeingriff ist auch eine Kinnkorrektur mit Risiken verbunden. Die häufigsten darunter sind Unverträglichkeiten von verabreichten Medikamenten oder ein gestörter Wundheilungsprozess, z.B. durch unzureichende Mundhygiene im Anschluss an den Eingriff. Auch die jeweilige Art der Betäubung bringt Risiken mit sich, die je nach körperlichen Voraussetzungen ganz unterschiedlich ausfallen können Unsere Fachärzte in der Westfalenklinik empfehlen daher zunächst ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch, in dem alle wesentlichen Aspekte einer Kinnkorrektur, die bestehenden Behandlungsmöglichkeiten sowie etwaige Risiken umfassend besprochen werden.

FAQ: Häufige Fragen zur Kinnkorrektur in der Westfalenklinik Dortmund

Wie sollte ich mich nach einer Kinnkorrektur verhalten?

Zur Vermeidung von Infektionen bei einem Mundschnitt ist eine exzellente Mundhygiene unabdingbar. Verzichten Sie zusätzlich für mindestens zwei Wochen auf Nikotin und für drei Monate auf Sonne, Solarium, körperliche Belastung und Sport.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach einer Kinnkorrektur?

In der Regel können Sie die Klinik am Tag des Eingriffs wieder verlassen.

Mit welchen Begleiterscheinungen muss ich nach einer Kinnkorektur rechnen?

Schwellungen, Blutergüsse und Spannungsgefühle in den Anfangstagen sind möglich.

Marie, 24 Jahre, aus Unna

Für mich war es die beste Einscheidung meines Lebens und ich bin suuuper glücklich:) Das ganze Team in der Westfalenklinik war total spitze und Dr. Herrboldt einfach ein richtig guter Operateur.

Jessica, 29 Jahre, aus Bochum

Mega Ergebnis! Die ersten Tage nach der OP haben mir zwar ganz schön zu schaffen gemacht. Und ich habe ein bisschen länger gebraucht, bis ich wieder auf den Beinen war. Aber genau in dieser Zeit hatte ich immer eine hilfsbereite, herzliche und fachlich großartige Betreuung an meiner Seite. Ich kann Euch echt nur weiterempfehlen.

Westfalenklinik_Dortmund_Beratung_
Westfalenklinik_Dortmund_Wartebereich_
Westfalenklinik_Dortmund_OP-Bereich_