Viele Menschen leiden unter Übergewicht und sind stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Dies wirkt sich nicht nur auf die Optik und die Psyche der Patienten aus, sondern auch auf das gesundheitliche Befinden. Starten Sie mit einer Magenverkleinerung mittels POSE®-Verfahren (englisch “Primary Obesity Surgery Endoluminal”) in ein gesundes und schlankes Leben.

Das mininmal-invasive POSE®-Verfahren ist das innovativste und zugleich schonendste der Adipositas-Chirurgie und bietet gleichzeitig hervorragende Erfolgschancen. Studien belegen, dass das Übergewicht innerhalb von zwei Jahren im Schnitt um 30 bis 40 Prozent reduziert wird. Ihre POSE®-Experten in der Westfalenklinik helfen bei einer individuell angepassten gesunden Ernährungsumstellung.

Das Verfahren verbindet den Vorteil der Dauerhaftigkeit einer chirurgischen Maßnahme mit den Vorteilen einer gastroenterologischen Untersuchung. Sie ist vollkommen schnitt- und narbenfrei und bietet im Vergleich zu anderen, wesentlich massiveren Eingriffen eine extrem schnelle Erholung nach dem Eingriff. Die allermeisten Patienten sind bereits nach einem verlängerten Wochenende wieder bei der Arbeit und gehen ihrem normalen Alltag nach.

Die Magenverkleinerung wird endoskopisch durch die Speiseröhre hindurch direkt im Magen durch das gezielte Setzen von sogenannten Ankern mittels spezieller Fäden erreicht. Je nach Größe des Patienten, des Ausgangsgewichts und seines Magenvolumens setzt der behandelnde Facharzt etwa 10 bis 16 kleine Anker, um mithilfe dessen volumenreduzierende Falten im Magen zu schlagen und den Magen somit zu verkleinern. Das POSE®-Verfahren wirkt dabei an zwei Stellen: 1) Durch Reduzierung des Magenvolumens im oberen Magenbereich zur Verringerung der Nahrungsaufnahme und Beschleunigung des Sättigungsgefühls und 2) durch Verengung des Magenausgangs zur Verlängerung des Sättigungsgefühls und zum späteren Eintritt des Hungers.

Benefits des POSE-Verfahrens

  • Dauerhafte Magenverkleinerung bewirkt bessere Kontrolle des Hungergefühls
  • Behandlung erfolgt ohne Schnitt und hinterlässt keine Narben
  • POSE erlaubt extrem schnelle Erholung und kann daher unbemerkt vom persönlichen Umfeld durchgeführt werdern
  • Verfahren ist äußerst verträglich und verzichtet auf gesundheitliche Risiken anderer chirurgischer Verfahren zur Magenverkleinerung
Infos anfordern Erstberatung vereinbaren
pose verfahren

POSE-Magenverkleinerung finanzieren

Wussten Sie schon, dass Sie bei uns Ihren Behandlungswunsch einfach und bequem online finanzieren können? Schon ab 0,0% eff. Jahreszins. MEDIPAY macht’s möglich!

Kurzüberblick zur Magenverkleinerung mittels POSE-Verfahren

Dauer des Eingriffs

etwa 45 Minuten

Art der Betäubung

Vollnarkose

schmerzen

kaum spürbar

Aufenthalt

ambulant oder 1 Nacht

Gesellschaftsfähig

nach 4 Tagen

Narben

keine

Haltbarkeit

dauerhaft

Kosten

ab 10.500€

Finanzierung

möglich ab 0,0% eff. Jahreszins

 

“Das POSE-Verfahren verbindet die Effektivität eines chirurgischen Eingriffs mit dem Vorteil einer schnitt- und narbenlosen Magenspiegelung.”

Prof. Dr. med. Thomas Hölting
Facharzt für Visceral- und Gefäßchirurgie

Prof. Dr. med. Thomas Hölting
Facharzt für Visceral- und Gefäßchirurgie

Unser ganzes Team. Spezialisiert auf ästhetische Chirurgie. Hier kennenlernen!

 

“Nach 3 Tagen bin ich schon wieder allen beruflichen und familiären Dingen nachgegangen. Und seither verspüre ich deutlich weniger Hunger und nehme richtig gut ab.” 

Alexandra, 25 Jahre,
Patientin der Westfalenklinik

Warum zu uns in die Westfalenklinik?

Persönlich und vertraut

Immer in Ihrer Nähe. Immer erreichbar, wenn Sie uns brauchen. Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie von der Erstberatung bis zur abschließenden Kontrolluntersuchung. Wie eine beste Freundin - nur eben mit allem ausgestattet, was Sie für eine sichere und erfolgreiche Behandlung brauchen. Dabei dürfen Sie auch Jahre nach der Behandlung noch auf unseren Rat vertrauen.

Einfühlsam und kompetent

Für uns ist das wichtigste, dass Sie sich wohlfühlen. Entsprechend sorgsam gehen wir mit Ihrem Anliegen um. Erst wenn wir Ihre Vorstellungen kennen und Sie richtig verstanden haben, können wir beginnen Ihren Behandlungswunsch umzusetzen. Mit all unserer Kompetenz aus jahrzehntelanger Spezialisierung. Und mit der größtmöglichen Sensibilität, die Sie erwarten dürfen.

Erfahren und leidenschaftlich

Bei uns gibt es keine halben Sachen. Wir konzentrieren uns voll auf die ästhetische Chirurgie und verwenden jeden Tag unsere ganze Energie, damit unsere Patienten strahlen dürfen. Wir sind ein seit vielen Jahren eingespieltes Team: Damit jeder Handgriff sitzt und jede Entscheidung zu den bestmöglichen Resultaten führt.

Immer mit einem Lächeln zu einem strahlenden Ergebnis

Wir verspüren täglich viel Freude bei dem, was wir tun. Menschen zu einem neuen, vielleicht besseren "Ich" verhelfen zu dürfen, verschafft tiefe Befriedigung. Davon wollen wir zurückgeben und Sie glücklich machen: mit einem strahlenden Lächeln vor, während und nach Ihrer Behandlung in der Westfalenklinik Dortmund.

Wie sicher ist das POSE-Verfahren?

Das POSE-Verfahren wurde weltweit schon etwa 10.000x durchgeführt und wird bis heute gezielt von medizinischen Studien begleitet. Bis heute zeigt diese Methode im Vergleich zu vielen anderen Verfahren der Magenverkleinerung äußerst starke Ergebnisse und vor allen Dingen eine deutlich höhere Patientensicherheit, weil es die Risiken klassischer Verfahren der Adipositas-Chirurgie nicht mit sich bringt.

Aber auch die Resultate des Gewichtsverlusts sprechen für POSE: In klinischen Studien verlieren POSE-Patienten im Durchschnitt deutlich mehr ihres Ausgangs- bzw. Übergewichts als bei anderen minimal-invasiven Verfahren. In der Spitze haben Patienten bis zu 62% ihres Übergewichts innerhalb nur eines Jahres verloren. Das sind etwa 18 bis 23 kg. Damit man sich das besser vorstellen kann: Mit Diät und Sport alleine liegt die breite Gewichtsabnahme bei nur 2 bis 5 kg, während mit einer Therapie mit Medikamenten etwa 4 bis 7 kg erreicht werden können.

Daneben ist der gefürchtete Jojo-Effekt deutlich reduziert, weil das Volumen des Magens eben dauerhaft reduziert ist. Während bei konventionellen Therapien der Heißhunger recht schnell wieder einsetzt und so die Gefahr der neuerlichen Gewichtszunahme ansteigt, konnte dies mit dem POSE-Verfahren deutlich weniger oft beobachtet werden.

Wie funktioniert die Magenverkleinerung mittels POSE-Verfahren genau?

Der behandelnde Facharzt führt winzige Instrumente durch den Mund in den Magen ein und schlägt zur Verkleinerung des Magenvolumens im Rahmen einer Magenspiegelung zunächst in dem Bereich des Magens einige Falten in der Magenwand, der sich bei der Nahrungsaufnahme besonders stark dehnt. Veröffentlichte Studien zeigen, dass die Faltenbildung in genau diesem Teil des Magens dabei helfen kann, sich schon nach nur einem kleinen Snack gesättigt zu fühlen und sich bei der Einnahme einer Tagesmahlzeit deutlich früher gesättigt zu fühlen.

Im Anschluss wiederholt der behandelnde Facharzt diesen Vorgang auch vom unteren Ende des Magens. Hierdurch wird die Entleerung des Magens verlangsamt und das Sättigungsgefühl nach Einnahme einer Mahlzeit hält länger an, ehe der nächste Hunger kommt.

Westfalenklinik mit erfahrenstem medizinischem Team für das POSE-Verfahren in Deutschland

Das Team der Westfalenklinik Dortmund war in Deutschland das erste, welches das POSE-Verfahren vor 4 Jahren eingeführt hat. Seitdem wurden in Dortmund hunderte Patienten erfolgreich behandelt. Unsere Fachärzte und POSE-Spezialisten geben Ihnen im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs natürlich gerne Einblick in ihre langjährige Erfahrung und das gesammelte Patientenfeedback.

FAQ: Die häufigsten Fragen zur Magenverkleinerung mittels POSE-Verfahren

Weche Vorteile bietet mir das POSE-Verfahren?

Die Magenverkleinerung mittels POSE-Verfahren ist dauerhaft ausgelegt und hilft somit dem Patienten über einen deutlich längeren Zeitraum nachhaltiger beim Gewichtsverlust und der Umstellung seiner Lebensgewohnheiten. Während ein Magenballon für maximal 12 Monate getragen werden kann und andere chirurgische Operationen deutlich größere Risiken und Nebenwirkungen nach sich ziehen, ist das POSE-Verfahren der wohl beste Kompromiss für stark übergewichtige und adipöse Menschen.

Wer kommt für eine Behandlung mittels POSE-Verfahren infrage?

Das POSE-Verfahren kommt für viele Patienten infrage und eignet sich für stark übergewichtige oder adipöse Patienten ab einem BMI von mehr als 27. Wichtig ist natürlich auch hier, dass POSE-Patienten bereit sind, ihren Lebensstil nachhaltig verändern zu wollen und sowohl mit ihren behandelnden Ärzten als auch weiteren Ernährungsprofis zusammenzuarbeiten.

Welcher Gewichtsverlust ist mit dem POSE-Verfahren machbar?

In der Regel verlieren die Patienten bis zu 20% ihres Ausgangsgewichts. Das entspricht etwa 30-40% ihres Übergewichts. Dies ist allerdings auch immer abhängig von der individuellen Verfassung der Patienten und der Bereitschaft, den Empfehlungen unserer Experten zu folgen und langfristig einem neuen Lebensstil nachzugehen. Mit dem POSE-Verfahren haben unsere Patienten dafür nun deutlich länger Zeit, ihre Gewohnheiten umzustellen und ihr Gewicht noch kontrollierter zu reduzieren. Dem gefürchteten Jojo-Effekt wird damit noch effektiver entgegengewirkt. 

Wie lange brauche ich nach einer Magenverkleinerung mittels POSE-Verfahren, bis ich wieder voll einsatzfähig bin?

Einer der größten Vorteile des POSE-Verfahrens ist, dass Sie nach einem verlängerten Wochenende, d.h. nach 3-4 Tagen, wieder voll einsatzfähig sind und ihrem Alltag ohne Probleme bestreiten können. Bei anderen vergleichbaren chirurgischen Maßnahmen mit dem Ziel einer Magenverkleinerung brauchen Sie teilweise Monate, um wieder fit zu sein, und müssen mit erheblichen Einschränkungen leben. Bei POSE ist dies definitiv nicht der Fall.

Marie, 24 Jahre, aus Unna

Für mich war es die beste Einscheidung meines Lebens und ich bin suuuper glücklich:) Das ganze Team in der Westfalenklinik war total spitze und Dr. Herrboldt einfach ein richtig guter Operateur.

Jessica, 29 Jahre, aus Bochum

Mega Ergebnis! Die ersten Tage nach der OP haben mir zwar ganz schön zu schaffen gemacht. Und ich habe ein bisschen länger gebraucht, bis ich wieder auf den Beinen war. Aber genau in dieser Zeit hatte ich immer eine hilfsbereite, herzliche und fachlich großartige Betreuung an meiner Seite. Ich kann Euch echt nur weiterempfehlen.

Westfalenklinik_Dortmund_Beratung_
Westfalenklinik_Dortmund_Wartebereich_
Westfalenklinik_Dortmund_OP-Bereich_