Schweißbildung im normalen Ausmaß ist nicht nur ganz natürlich sondern auch gesund und überaus wichtig für unsere Haut und die Temperaturregulierung unseres Körpers. Unkontrollierte Schweißproduktion unabhängig von Temperatur und Aktivität hingegen ist die Folge einer vererbbaren Störung des vegetativen Nervensystems und kann zu einer richtigen Last werden. Die sogenannte Hyperhidrose, unter der rund 800.000 Menschen allein in Deutschland leiden, senkt das Selbstbewusstsein der Betroffenen dramatisch. Patienten fühlen sich weder wohl noch frisch, allein die Angst vor einem erneuten Schweißausbruch kann bereits zum nächsten führen. Besonders betroffen sind dabei neben den Händen und Füßen auch die Bereiche des Körpers unter den Achseln.

Was man unter Hyperhidrose oder genau versteht

Hyperhidrose ist ein Krankheitsbild, unter dem man grundlegend die übermäßige Bildung von Schweiß versteht – also einer Schweißproduktion, die deutlich über das normale Maß hinaus geht. Generell unterscheidet die Medizin zwei Arten der Hyperhidrose: die generalisierte und die fokale Hyperhidrose. Während die generalisierte Hyperhidrose meist großflächig in Brust-, Nacken- oder Gesichtsbereichen in Erscheinung tritt, ist typisches Anzeichen einer fokalen Hyperhidrose übermäßiges Schwitzen unter den Achseln, an den Händen oder Fußsohlen.

Unabhängig von der bestehenden Form der Hyperhidrose entwickeln Betroffene aus den daraus erwachsenen Folgen nicht selten ein großes Schamgefühl. Denn was Menschen mit unauffälliger Schweißbildung relativ einfach mit Abkühlung, Duschen oder der Verwendung von Deodorant einfach und effektiv selbst angehen können, ist für Betroffene von Hyperhidrose nur mithilfe einer Schweißdrüsenbehandlung in den Griff zu bekommen.

Welche Behandlungsmöglichkeiten bei übermäßigem Schwitzen bestehen: Schweißdrüsenbehandlung

Unsere Fachärzte in der Westfalenklinik bieten Ihnen zur Behandlung von Hyperhidrose im Rahmen einer Schweißdrüsenbehandlung zwei effektive Alternativen, mit denen Sie eine langfristige, sogar dauerhafte Lösung erzielen können und von Ihrem Leiden befreit werden. Die Produktion von Achselschweiß in der behandelten Region verringert sich dadurch immens, womit sich Ihr Alltag deutlich erleichtert und Ihre Lebensqualität schlagartig verbessert. Sagen Sie übermäßigem Schwitzen jetzt mit einer Behandlung in der Westfalenklinik Dortmund erfolgreich den Kampf an.

Benefits einer Schweißdrüsenbehandlung

  • Effektive, dauerhafte Reduzierung von übermäßiger Schweißproduktion
  • Schonende und schnelle Behandlung bei geringen Risiken
  • Unmittelbarer Behandlungseffekt im Anschluss an die Behandlung
  • Wiedererlangung hoher Lebensqualität, neuen Selbstbewusstseins und Freude im privaten und beruflichen Alltag
Infos anfordern Erstberatung vereinbaren
schweissdruesenbehandlung-dortmund

Schweißdrüsenbehandlung finanzieren

Wussten Sie schon, dass Sie bei uns Ihren Behandlungswunsch einfach und bequem online finanzieren können? Schon ab 0,0% eff. Jahreszins. MEDIPAY macht’s möglich!

Kurzüberblick: Schweißdrüsenbehandlung

Dauer

etwa 30 Minuten

ART DER BETÄUBUNG

keine oder lokal

schmerzen

gering

AUFENTHALT

ambulant

gesellschaftsfähig

unmittelbar

NARBEN

praktisch keine

HALTBARKEIT

dauerhaft

Kosten

ab 700€

Finanzierung

möglich ab 0,0% eff. Jahreszins

 

“Eine Schweißdrüsenbehandlung ist eine schonende und effektive Lösung für Betroffene von übermäßigem Schwitzen.”

Dr. med. Uwe Herrboldt
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Uwe Herrboldt
Facharzt für Plastische und Ästhetisch Chirurgie

Unser ganzes Team. Spezialisiert auf ästhetische Chirurgie. Hier kennenlernen!

 

“Ich bin wie ausgewechselt! Hätte nie geglaubt, dass mir so einfach geholfen werden könnte. Ich bin überglücklich.” 

Mareike, 35 Jahre,
Patientin der Westfalenklinik

Warum zu uns in die Westfalenklinik?

Persönlich und vertraut

Immer in Ihrer Nähe. Immer erreichbar, wenn Sie uns brauchen. Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie von der Erstberatung bis zur abschließenden Kontrolluntersuchung. Wie eine beste Freundin - nur eben mit allem ausgestattet, was Sie für eine sichere und erfolgreiche Behandlung brauchen. Dabei dürfen Sie auch Jahre nach der Behandlung noch auf unseren Rat vertrauen.

Einfühlsam und kompetent

Für uns ist das wichtigste, dass Sie sich wohlfühlen. Entsprechend sorgsam gehen wir mit Ihrem Anliegen um. Erst wenn wir Ihre Vorstellungen kennen und Sie richtig verstanden haben, können wir beginnen Ihren Behandlungswunsch umzusetzen. Mit all unserer Kompetenz aus jahrzehntelanger Spezialisierung. Und mit der größtmöglichen Sensibilität, die Sie erwarten dürfen.

Erfahren und leidenschaftlich

Bei uns gibt es keine halben Sachen. Wir konzentrieren uns voll auf die ästhetische Chirurgie und verwenden jeden Tag unsere ganze Energie, damit unsere Patienten strahlen dürfen. Wir sind ein seit vielen Jahren eingespieltes Team: Damit jeder Handgriff sitzt und jede Entscheidung zu den bestmöglichen Resultaten führt.

Immer mit einem Lächeln zu einem strahlenden Ergebnis

Wir verspüren täglich viel Freude bei dem, was wir tun. Menschen zu einem neuen, vielleicht besseren "Ich" verhelfen zu dürfen, verschafft tiefe Befriedigung. Davon wollen wir zurückgeben und Sie glücklich machen: mit einem strahlenden Lächeln vor, während und nach Ihrer Behandlung in der Westfalenklinik Dortmund.

Wie die chirurgische Schweißdrüsenbehandlung in der Westfalenklinik abläuft

Die Schweißdrüsenbehandlung in chirurgischer Form erfolgt als eine Art Absaugung der schweißproduzierenden Körperdrüsen. Der Eingriff dauert nur etwa 30 Minuten und wird bei lokaler Betäubung durchgeführt. Zunächst wird zur Lockerung der Schweißdrüsen und zur Verringerung der Blutungsneigung eine speziell für die Schweißdrüsenabsaugung modifizierte Tumeszenz-Lösung aus Kochsalz, Adrenalin, Anästhetikum und Enzymen in die betroffenen Areale, z.B. in die Achselhöhlen, gespritzt. Durch zwei kleine Hautschnitte wird eine mit einer Vakuumpumpe verbundene Absaugkanüle in die Achselhöhle eingeführt und die Schweißdrüsen mit dem umliegenden Unterhautfettgewebe entfernt.

Eine besonders schonende und komfortable Alternative: Behandlung von Hyperhidrose mit Muskelrelaxans

Eine Alternative bei übermäßigem Schwitzen stellt die Behandlung mit Muskelrelaxans, Botulinum, dar. Ganz ohne chirurgischen Eingriff kann in vielen Fällen nämlich schon eine einfache Botulinum-Injektion genügen, um das Ziel einer drastisch verminderten Schweißproduktion zu erreichen. Gerade gegen die fokale Hyperhidrose, also der eher lokal ausgeprägten krankhaften Schweißbildung unter den Achseln, an den Händen und unter den Füßen, hat sich die Schweißdrüsenbehandlung mit Muskelrelaxans als äußerst hilfreich erwiesen.

FAQ: Häufige Fragen zur Schweißdrüsenbehandlung

Wie schnell stellt sich der Effekt einer Schweißdrüsenbehandlung ein?

Im Normalfall stellt sich eine spürbare Verbesserung schon nach wenigen Stunden ein; nach 1 bis 2 Wochen sehen Sie dann den finalen Effekt der Behandlung.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach einer Schweißdrüsenbehandlung?

Egal ob chirurgische Schweißdrüsenabsaugung oder Schweißdrüsenbehandlung mittels Botulinum: In der Regel können Sie die Klinik am Tag des Eingriffs verlassen.

Welche Begleiterscheinungen können bei einer Schweißdrüsenbehandlung auftreten?

Vorübergehende Infektionen, Schwellungen, vorübergehende Taubheitsgefühle und Blutergüsse sind möglich.

Was muss ich nach einer Schweißdrüsenbehandlung beachten?

Nach einem chirurgischen Eingriff tragen Sie in den ersten zwei Wochen ein bei der Behandlung angelegtes Kompressionshemd und schonen Sie sich einen Tag. Im Falle einer Schweißdrüsenbehandlung mittels Muskelrelaxans haben Sie jedoch diese Besonderheit nicht zu beachten.

Marie, 24 Jahre, aus Unna

Für mich war es die beste Einscheidung meines Lebens und ich bin suuuper glücklich:) Das ganze Team in der Westfalenklinik war total spitze und Dr. Herrboldt einfach ein richtig guter Operateur.

Jessica, 29 Jahre, aus Bochum

Mega Ergebnis! Die ersten Tage nach der OP haben mir zwar ganz schön zu schaffen gemacht. Und ich habe ein bisschen länger gebraucht, bis ich wieder auf den Beinen war. Aber genau in dieser Zeit hatte ich immer eine hilfsbereite, herzliche und fachlich großartige Betreuung an meiner Seite. Ich kann Euch echt nur weiterempfehlen.

Westfalenklinik_Dortmund_Beratung_
Westfalenklinik_Dortmund_Wartebereich_
Westfalenklinik_Dortmund_OP-Bereich_